Samstag, 8. Mai 2010

Japantasche

Heute habe ich euch eine Japantasche zum Zeigen. Die habe ich als "Gemeinschaftsprojekt" zusammen mit meiner Schwester für unsere Mama zum Muttertag genäht!
Die Stöffchen hat unsere Mutter quasi selber ausgesucht, sie fand die Zusammenstellung schön, dachte aber, das sei für meine Schwester. :-). So kann man sich irren!
Naja, also wenns ihr jetzt nicht gefällt........ behalten wir sie selber.

















Auf der Vorderseite: Die Blume ist von Hand appliziert und gequiltet, in den Henkel habe ich eine dickere Kordel gezogen, so bekommt das ganze noch mehr Stabilität! Ausser Thermolam habe ich noch in den Boden Fast U Fuse gebügelt, damit die Tasche einen guten Stand hat.





Rückseite. Auch hier ist die Blume aufs Herz appliziert.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Dagi,

    traumhaft die Tasche, da habt ihr viel Liebe und Fleiß reingearbeitet.
    Eure Mutti wird sie lieben und es spüren, das euer Herz dabei war.

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Uta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dagi,
    toll ist die Tsche für Eure Mutti geworden!
    Ein Lob für Dich und Deine Schwester!
    LG Marina

    AntwortenLöschen
  3. was wird das für eine Freude,habt Ihr ganz toll gemacht,die ist sooooo schön,die Stoffe...es paßt einfach alles....
    lg Enga

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Dagmar, die Tasche ist aber schön,leider bin ich nicht deine Schwester :)
    Grüße
    Friedolek

    AntwortenLöschen
  5. Danke euch für die Komplimente, werde sie postwendend auch an meine Schwester weitergeben. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Klasse - die ist wirklich wunderschön!!!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ein ganz besonderes Geschenk, sieht toll aus.
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  8. Och, wie schön ist die denn?
    Woher hast du den Schnitt?
    LG, Annifee

    AntwortenLöschen